©
Ich überlebte,aber mit Mühe.
Born To Die

“Ich bin eher der Still vor sich hin leidende Typ.”

(via 08-04-2014)

“Ja ist doch ok Mama ich weiß das ich scheisse bin hab’s verstanden reicht doch irgendwann.”

(via fuuckkyouuall)

“Plötzlich bin ich so müde. Es ist eine neue Art von Müdigkeit. Sie ist dunkel und schwer und sehr, sehr traurig.
Ich will nicht mehr. Ich weiß einfach nicht, was ich nicht mehr will. Der Satz bildet sich einfach in meinem Kopf und verschwindet nicht mehr.”

Anna Seidl - Es wird keine Helden geben (via fehlendeliebe)

“Ich werde mich wohl nie akzeptieren”

(via smallpiecesoflifeandlove)

“Warum sind alle so perfekt nur ich nicht?
Wieso bin ich so eine niete?
Wieso bekomme gerade ich nichts hin?
Wieso verdammt, wieso?”

(via crash-your-life)

splitterherzundseelenbruch:

Ich darf nicht essen.
Ich muss hungern um so schön wie die Anderen zu sein.
Ich darf mich nicht mehr verleiten lassen.

“ich sehne mich so sehr nach dem Tod , nach dieser freiheit , endlich all die lasten fallen lassen.”

(via kein-wiederkommen)

wolkenschleier:

Und manchmal liege ich nachts wach und frage mich, wer ich bin. Eine Antwort darauf habe ich noch nie gefunden.

“Manchmal würde ich gerne die Zeit zurückdrehen und mir selbst eine reinhauen.”

(via loverxdose)

unbekanntesmeer:

In der Chemie lernt man, dass nicht jeder Stoff mit jedem reagiert. Außerdem müssen die Reaktionsbedingungen stimmen. Ich denke, dass sich das auch gut auf uns Menschen übertragen lässt. Wir reagieren nicht auf jeden anderen Menschen, dem wir begegnen, wir verändern uns nicht durch jeden, einige gehen einfach spurlos an uns vorbei. Und die Zeit des Zusammenstoßens muss passen, so wie viele andere Dinge auch - unsere Reaktionsbedingungen.

Ich fragte sie “Tuts nicht weh?”,sie antwortet mit Tränen in den Augen mit “Nein,ist mir egal”